Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

 

Die alte Drehleiter wurde im Jahr 2011 durch die am 20.05.2011 von Metz übergebene Drehleiter mit Korb ersetzt. Auch die Neue Drehleiter weißt das Type "Ostfildern-Design" auf, dass seit der Beschaffung des ersten HLF auf allen Ostfildernern Feuerwehrfahrzeugen angebracht wird.

Die Drehleiter rückt ab dem Einsatzstichwort "Brand3" oder auf Anforderung in alle Stadtteile mit aus. Weiter ist die vollautomatische Leiter im Alarmplan der Nachbargemeinde Denkendorf mit eingebunden.

In den letzten Jahren wird das Hubrettungsgerät auch mehr und mehr vom Rettungsdienst zur patientengerechten und schonenden Rettung aus Höhen (Gebäuden) angefordert.

 Technische Details:


Fahrgestell: 

Hersteller:         Mercedes-Benz
Typ: Atego 1529
Radstand: 4.760 mm
Leistung: 210 kW (286 PS) EURO 4 Bluetec

Fahrzeugaufbau:

Hersteller: Metz Aerials
Typ: DLAK 23/12 mit Korbarm
Leiterparklänge:           32 m 
Korblast: max. 450 kg (4 Personen)

Weitere technische Informationen:

 

 

 

  • Vollautomatische, hydraulische Drehleiter mit Aluminiumpodium
  • CAN-BUS Steuerung mit LCD Farbdisplays
  • Schwenkbare, bis 200 kg belastbare Krankentragehalterung
  • 4 Korbeinstiege am Rettungskorb
  • Fest verlegte Wasserleitung im Korbarm und dem ersten Auslegerelement
  • Stromversorgung im Rettungskorb und auf dem Podium, von den Bedienständen aus steuerbar
  • 2 x 100 Watt Halogen-Scheinwerfer am Rettungskorb
  • elektro-hydraulischer Notbetrieb