Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 784 mal gelesen
Posten
Einsatz 4 von 13 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Hilfe 3
Kurzbericht: VU02 - Lkw in Baugrube gestürzt
Einsatzort: BAB A8 Richtung München
Alarmierung :

am 03.01.2018 um 00:59 Uhr

alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Ostfildern wurde zu einem LKW-Unfall gerufen, der sich nach Abschluss der Rettungsarbeiten als bisher langwierigster Rettungseinsatz nach einem Verkehrsunfall handelte. Ein Sattelzug war im Bereich der Tunnelbaustelle Denkendorf der Neubaustrecke Stuttgart-München in den Baustellenbereich eingefahren und mit seinem Fahrzeug in einen offenen Trogteil des Tunnels geprallt. Der Sattelauflieger stand auf der abschüssigen Eindeckung des betonierten Tunneldachs, die Zugmaschine hing frei über dem etwa 10 Meter tiefen Tunneltrog an einer hölzernen Spundwand. Die Fahrerkabine war massivst eingedrückt, der Fahrer war schwer eingeklemmt und durch die Lage war es zunächst nicht möglich, einen Zugang zum Fahrer herzustellen. Die bereits auf Anfahrt alarmierte Drehleiter wurde als Anschlagpunkt für zwei Kameraden der Höhenrettung aus Neuhausen in Stellung gebracht. Diese konnten ebenfalls nicht zum Fahrer vordringen, da ein Einsatz hydraulischer Rettungsmittel nicht möglich war. Mit zwei Kranwagen und einer LKW-Bergewinde konnte das Gespann zeitgleich angehoben und zurückgezogen werden, bis das Zugfahrzeug auf dem betonierten Tunneldach zum stehen kam. Umgehend wurde mit hydraulischen Rettungsgeräten der Zugang zum Patienten geschaffen, nach Erstversorgung durch den Notarzt konnte der Fahrer technisch gerettet werden. Nach über drei Stunden wurde er dem Rettungsdienst übergeben und in eine umliegende Klinik gebracht. Während den Rettungsarbeiten war die Fahrbahn in Fahrtrichtung München voll gesperrt. Im Einsatz war neben den Feuerwehren Ostfildern und Neuhausen auch die Werksfeuerwehr Flughafen im Einsatz.

ungefährer Einsatzort: