Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1670 mal gelesen
Posten
Einsatz 100 von 191 Einsätzen im Jahr 2014
Einsatzart: Messzug
Kurzbericht: Austretendes Ammoniak
Einsatzort: Deizisau Esslinger Straße
Alarmierung :

am 23.07.2014 um 23:42 Uhr

alarmierte Einheiten:

Einsatzbericht:

Wegen ausgetretenem Ammoniak ist es am Mittwochabend im Industriegebiet von Deizisau zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte gekommen. Ein Passant, der mit seinen Hunden spazieren ging, bemerkte kurz vor 23 Uhr den beißenden Geruch in der Nähe der Firma eines Messerherstellers und betätigte den Notruf. Messungen der Feuerwehr ergaben einen überhöhten Wert und rückten mit Vollschutzanzügen in das Gebäude ein. Im Inneren wurden die sechs Ammoniak-Druckgasflaschen, die zur Kühlung der Härtereianlage dienen, geschlossen und abmontiert. Nach ersten Erkenntnissen war einer dieser Behälter undicht. Während des Einsatzes wurde die Esslinger Straße voll gesperrt und ein sich in der Nähe befindliches Fast-Food Restaurant für etwa zwei Stunden geräumt. Die naheliegende B 10 musste nicht gesperrt werden. Im Einsatz waren neben mehreren Streifenwagen acht Rettungswagen mit mehreren Ärzten und 12 Sanitätern und 24 Fahrzeuge der Feuerwehr, darunter Spezialfahrzeuge aus dem gesamten Kreis. Insgesamt waren mehr als 100 Einsatzkräfte vor Ort. Es wurde niemand verletzt. 

Text: Polizeibericht MS

ungefährer Einsatzort: