Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1811 mal gelesen
Posten
Einsatz 115 von 131 Einsätzen im Jahr 2010
Einsatzart: Hilfe 3
Kurzbericht: BAB 8 - Höhe Wendlingen - Verkehrsunfall LKW/PKW
Einsatzort: BAB 8 - Fahrtrichtung München
Alarmierung :

am 30.10.2010 um 06:43 Uhr

alarmierte Einheiten: es wurden keine weiteren Einheiten alarmiert

Einsatzbericht:

Am Samstag, den 30.10.10, kam es gegen 5:40 Uhr zu einem Unfall zwischen einem LKW und mehreren PKW auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München in Höhe der Ein- und Ausfahrt Wendlingen.

 

Der mit Lebensmitteln beladene LKW ist aus bisher nicht bekannten Gründen ins Schlingern und auf den Grünstreifen der Mittelleitplanke geraten. Dort kippte er um und kam quer über alle drei Fahrbahnen liegend zum Stehen. In den liegenden Anhänger des LKW fuhr ein PKW (Mercedes) auf. In dem PKW war der Fahrer schwer, die Beifahrerin mittelschwer verletzt. Aus dem LKW trat eine große Menge Dieselkraftstoff aus dem Fahrzeug aus und lief über die Fahrbahn. Hinter der Einsatzstelle hatte sich ca. 80 m in Fahrtrichtung München folgend ein weiterer Unfall mit zwei PKW ereignet. Hier gab es zwei leichtverletzte Beteiligte.

 

Die Einsatzkräfte aus Ostfildern und Neuhausen wurden gegen 5:43 alarmiert und sicherten zunächst nach dem Eintreffen die Unfallstelle ab und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Personen. Die beiden Insassen im Mercedes waren nicht, wie zunächst gemeldet, eingeklemmt. Die Einsatzstelle wurde großräumig ausgeleuchtet und der austretende Diesel mit Bindemittel abgebunden. In der Folge wurde der Fahrzeugtank des LKW leergepumpt. Ein mittlerweile verständigtes  Bergeunternehmen richtete den LKW samt Anhänger wieder auf, hier unterstützte ebenfalls die Einsatzkräfte.

 

Die Einsatztätigkeiten vor Ort waren gegen 8:50 Uhr abgeschlossen. Im Zuge der Vollsperrung der Autobahn bis gegen 9:00 Uhr bildete sich ein großer Rückstau.

 

Unfallursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und einen Gutachter zur Unfallermittlung eingeschaltet. Im Einsatz waren 20 Mann und vier Fahrzeuge der Feuerwehr Ostfildern, Abteilungen Nellingen, 19 Mann und drei Fahrzeuge der Feuerwehr Neuhausen, der Rettungsdienst, die Polizei sowie Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchheim/Teck.