Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1817 mal gelesen
Posten
Einsatz 107 von 133 Einsätzen im Jahr 2008
Einsatzart: Brand 4
Kurzbericht: In den Holzwiesen - Brand im Holzheizkraftwerk
Einsatzort: Scharnhauser Park
Alarmierung :

am 13.11.2008 um 14:32 Uhr

alarmierte Einheiten: es wurden keine weiteren Einheiten alarmiert

Einsatzbericht:

Im Technikbereich des Heizkraftwerks waren im Gebäude offene Flammen zu erkennen, auf der Anfahrt konnte schon eine starke Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Gebäude befanden sich keine Personen mehr. Der Brandherd befand sich im 2. Untergeschoss, die Flammenzungen im Gebäude schlugen bis in den 1. Stock. Ein Übergreifen auf die Holzfassade durch Abluftöffnungen drohte.

Sofort wurde die Brandbekämpfung eingeleitet, gleichzeitig wurde der Alarm für die FFW Ostfildern auf die Stufe 4 erhöht. Durch das in der Heizanlage befindliche Thermoöl konnte eine Explosionsgefahr zunächst nicht ausgeschlossen werden. Dadurch wurden Teile des angrenzenden Wohngebiets durch ein Großaufgebot der Polizei geräumt. Die Evakuierten sammelten sich auf dem Parkplatz eines großen Discountmarktes.


Zur Brandbekämpfung waren zwei Schaumrohre eingesetzt. Nach 40 Minuten waren keine offenen Flammen mehr zu sehen, Nachlöscharbeiten konnten eingeleitet werden. Um 15:54 bestand keine Explosionsgefahr mehr. Das eigenständige Abkühlen des Vorratsbehälters des Thermoöls wurde mit einer Wärmebildkamera überwacht. Im Gebäude fanden kontinuierliche Messungen statt, um eine Gefährdung der Einsatzkräfte auszuschließen. Die abschließenden Aufräumarbeiten zogen sich bis gegen 21:00 Uhr hin. Das mit Öl kontaminierte Löschwasser wurde durch ein Saugwagen aufgenommen.


Durch das massive eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden am Gebäude und an der Anlage verhindert werden. Der am Samstag zuvor übergebene Einsatzleitwagen bewährte sich in seinem ersten Einsatz aufs Beste. Zudem bestätigte sich das Einsatzkonzept der FFW Ostfildern, ein massiver Kräfteansatz zu einer frühen Phase mit modernster Ausrüstung. Dadurch konnte ein erheblicher weitere Schaden verhindert werden.


Zur Ursache des Feuers sowie dem genauen Schaden können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden.