Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 2163 mal gelesen
Posten
Einsatz 81 von 127 Einsätzen im Jahr 2007
Einsatzart: Brand 4
Kurzbericht: Riegelstraße - Wohnungsbrand
Einsatzort: Nellingen
Alarmierung :

am 18.07.2007 um 13:02 Uhr

alarmierte Einheiten: es wurden keine weiteren Einheiten alarmiert

Einsatzbericht:

Beim Brand eines Zimmers in einem Wohnhaus in der Nellinger Riegelstraße ist gestern Mittag ein 50-jähriger Mann ums Leben gekommen. Wie es zu dem Unglück gekommen war, ist noch unklar.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte die 70-jährige Mutter ihren Sohn in dessen Zimmer im ersten Obergeschoss des Gebäudes aufsuchen wollen. Als sie gegen 13 Uhr die Tür öffnete, schlugen ihr Flammen entgegen. Daraufhin rannte die Frau auf die Straße. Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr. Mitbewohner des Hauses, zwei Frauen und zwei Kinder, verließen unterdessen den Altbau, nachdem sie Brandgeruch wahrgenommen hatten. Kurze Zeit später trafen die Einsatzkräfte am Brandort ein. Die Feuerwehr begann sofort mit den Löscharbeiten und der Suche nach dem 50-jährigen Sohn. Nachdem das Feuer gelöscht war, entdeckten Feuerwehrleute den Mann tot im Schlafzimmer. Wie es zu dem Brand gekommen war, ist nach Angaben der Polizeidirektion Esslingen noch nicht bekannt. Nach einer Pressemitteilung der Ostfilderner Feuerwehr war es zu dem Unglück gekommen, obwohl Rauchmelder im Gebäude angebracht sind.

Die Kripo Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Schätzungen entstand an dem Gebäude ein Sachschaden in Höhe von 100 000 Euro. Für die Dauer der Löscharbeiten mussten die Riegel- und die Wilhelmstraße für den Verkehr gesperrt werden. Am Brandort waren neben dem DRK die Feuerwehren aus Nellingen, Ruit, Scharnhausen und Kemnat mit insgesamt 44 Helfern und neun Fahrzeugen im Einsatz.