Freiwillige Feuerwehr

Stadt Ostfildern

20160625 124738Am Samstag den 25.06.2016 trafen sich insgesamt zehn Jugendliche der Jugendfeuerwehr Ostfildern und Denkendorf um die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr zu erwerben. Im Vorfeld hatte man sich an insgesamt zehn Übungstagen intensiv auf diesen Tag vorbereitet.

Da eine Gruppe immer aus neun Personen besteht, die JFW Ostfildern/Denkendorf aber zehn Teilnehmer hatte, mussten alle Übungen zwei Mal durchgeführt werden.

Begonnen wurde mit den Leichtathletik-Disziplinen. Zuerst stand das Kugelstoßen auf dem Programm. Diese Disziplin wurde souverän gemeistert. Danach ging es weiter zu der Zitter-Disziplin des Teams, dem 1500m-Staffellauf. Dieser wurde vom ersten Team mit einer Zeit von 3:55 ordentlich gemeistert. Nun aber begann das große Zittern, da in der Vorbereitung nie zwei mal hintereinander die Mindestzeit von 4:10 errreicht wurde. Und auch dieses mal verhießen die Zwischenzeiten nichts Gutes. Die Sorgenfalten auf der Stirn der Jugendleiter wurde sekündlich größer. Durch behertzte Sprints der Schlussläufer konnte dann aber die Mindestzeit auf die Sekunde genau erreicht werden. Erleichtert ging es danach zur Paradedisziplin, der Schnelligkeitsübung. Hierbei mussten acht C-Schläuche in möglichst kurzer Zeit ohne Windung verlegt werden. Hier erreichten wir jeweils sehr gute Zeiten. Als nächstes stand der Löschangriff auf dem Programm. Dort konnte mit beiden Gruppen die Maximalpunktzahl erreicht werden. Nach dem Mittagessen wurde dann auch noch die letzte Disziplin, das Fragen beantworten erfolgreich gemeistert. Bei allen Disziplinen wurde auch der Gesamteindruck bewertet. Hier wurde ebenfalls eine sehr hohe Punktzahl erreicht, so dass das gemeinsame Ziel, der Erwerb der Leistungsspange sicher war.
Gegen 15 Uhr konnten die Jugendlichen dann die Leistungsspange entgegen nehmen.
Am Abend wurde der Erfolg dann noch bei einem gemütlichen Grillfest auf einer Wiese in Denkendorf gefeiert.
Besonders erwähnenswert war hier die erstmals stattfindende Zusammenarbeit zwischen den Jugendfeuerwehren Denkendorf und Ostfildern. Sowohl der Zusammenhalt unter den Jugendlichen als auch die Koordination unter den Jugendleitern war hervorragend. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass dies nicht das letzte Mal war, dass die Jugendlichen aus Denkendorf und Ostfildern gemeinsame Projekte durchführen.

 

20160625 11374820160625 11380520160625 113932

IMG 20160625 WA0013IMG 20160625 WA0010IMG 20160625 WA0026

 

Zurück